Frostschutz Records

Frostschutz Records war das Kind von Kaltwetterfront, bzw. von ihrem Schlagzeuger Micha von Eye. Die erste Kaltwetterfront-LP erschien noch bei No Fun Records, doch vermutlich im Rahmen der "großen Nordstadt-Neger gegen Gossenkinder"-Kontroverse in Hannover (ähnlich "Düsseldorf gegen Hamburg" oder auch "ndW gegen Punk" oder auch "Avantgarde und Experimente gegen Stumpfpunk", in Hannover eben Studenten und Künstlerpack gegen Prolls und ehemalige Status Quo- und Franz K.-Fans, aufgestachelt von verlogenen Presseklischees, Machotum und pubertärer Dummheit, eben das, was alle Jugendkulturen so durchmachen, allerdings im "Deutschen Herbst"-Klima) entzweiten sich auch Hans-a-plast und Kaltwetterfront, obwohl sie musikalisch sehr viel gemeinsam hatten (Micha Polten hat mir mal gegenüber Hans-a-plast als "schnelle Rockmusik mit deutschen Texten" bezeichnet, weil er wusste dass der Band zur Erfüllung der damaligen Punkklischees einfach die lumpenproletarische Herkunft fehlte.). Frostschutz Records nahm seinen Sitz im legendären UJZ Kornstraße, keine 500 Meter von Hollow Skais damaliger Wohnung entfernt, und warf als erstes eine doch eher konventionelle Öko-Rock-Single gegen Franz Josef Strauß auf den Markt, hatte dann aber mit der LP von Klischee (mit Konrad Kittner und David Spoo von den Kondensators und Ulli Heuer von P38, die sich durch ihren Namen nach einer faschistischen italienischen Geheimloge Dienstpistole der Wehrmacht eine Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Hannover einhandelten, aber nie auftraten - Heuer starb einige Jahre später an exzessiven Drogenkonsum AIDS) und dem kultigen "Korn Live"-Sampler zwei Klassiker am Start. Warum die kurz danach erschienene zweite Kaltwetterfront-LP fast nicht aufzutreiben ist entzieht sich meiner Kenntnis. Auch ist auf dem Beiheft vom "Korn Live"-Sampler von einer mir völlig unbekannten Kaltwetterfront-Single die Rede, ebenso werden eine Single(?) von Gegenwart und eine Split-EP(?) von Blitzkrieg und Wutstock angekündigt, die aber nie erschienen. Dafür kam als nächster Hammer die erste Boskops-LP. Danach war erst mal Ruhe und 1 Jahr später gab es noch mal eine Kooperation mit dem Weser-Label bei 2 Mimmi's-Platten, aber das war es dann wohl. M.V.Eye tauchte dann zu Zeiten des Abstürzenden Brieftauben-Booms mit seinen Leeren Versprechungen wieder auf, die aber als Funpunk-Mitläufer nie richtig ernstgenommen wurden. Bis heute ist Eye eine feste Größe der Hannoverschen Rockgeschäft mit seinen professionellen Proberaumkomplex "Sound-Box"...

JAM-JMA/7"/1981
Torture
19 Alptraum 80/Rumpelstilzchen

ohne Nummer/7"/1981, im Frostschutz-Vertrieb
Die Plagen "Die Plagenplatte"
Ohne Dich/Langeweile//
Dreckig/Waise

FS 001/LP/1981
Klischee "Normalzustand"
Normalzustand/Kein Hirn/Krieg in den Städten/Verboten/Wozu/Piefelreggae/Beamtentanz/Ich will hier raus/Schickeriaschweine/Bonzen/Nazis raus/In der Nacht/Ersatz/Heil Satan (Part 1+2)/Neonghetto/Schlag zu/Dalli dalli

F.S. 002/LP/1982
"Korn live-ab geht er"
Klischee "Im Übungsraum"/"Das Schwein"/"Hinterland"/"Shake"/"In der Nacht"/"Dalli Dalli"/Le Crash "Lilli Marleen"/"Sofia Loren"/"Reich´n Roll"/Wutstock "Werbung"/"R. Reagan"/"Haimat"/"Hardcore"//
Aristocats "Abgebrannt"/"Wir leben alle"/"Bullen in die Leine"/Blitzkrieg "Meine Nachbarn"/"Punkie ´81"/"Hass"/"Pogo, Pogo - Patz, Patz!!!"/Kaltwetterfront "Revolverheld"/"Wild West Orgie"/"Aus lauter Liebe"

F.S. 003/LP/1982
Kaltwetterfront "Wenn kaputt dann wir Spaß"
Wenn kaputt dann wir Spaß/Wir bauen eine Stadt/Das Genie/Wenn die Sonne scheint/Eingesperrt/Freier Fall/Meinung/Frotteetuch des Tino/Wild West Orgie/UFO Flieger/Wir wollen nur euer Bestes/Steig aus/Inna Korn

F.S. 004/LP/1983
Boskops "Sol 12"
Kein Text/Kein Mitleid/Banane/1990/THC/Punk Kartei/Wir leben alle/Ost & West/Ich geh auf die Straße/Trauma/Warum nicht/Angst//
Sex Sex Sex/Hässlich brutal/Sein oder sicht sein/Jetzt gibts Krieg/Pervers/Wenn ich einmal reich wär/Frisch aus England/Feige Punx/Szenenklatsch I&II/Können Schweine schwimmen?

 FS 005?

12-4006/LP/1984, Co-Produktion mit Weser Label
Die Mimmi's "Was'n hier los"
Auf nach Helgoland/Falschgeld/Unschuld/Oh Baby/McDonald/Mafia/Die Wüste lebt/Vaters Kellerbar/Johnny Be Good/Mörder/Up'n Land/Boyfriend/Seemann/Straßenschlacht/Tüten und Löres/Schäumendes Bier

FS 35-4007/7"/1984, Co-Produktion mit Weser Label
Die Mimmi's "Up'n Land"
Up’n Land/Bi us tu Hus

 - weitere Veröffentlichungen? -
saved u.a. from Punk-Disco: Deutsche Punk-Discographie 1977-1984! - Dank an Karl Nagel für Hinweise

© 2010 Martin Fuchs - Alle Rechte vorbehalten!
Inland / Information Overload