the pop group

The Pop Group
"We Are All Prostitutes"
(Radar Records)

Es gab einmal eine Zeit, da nannten sich Bands THE POP GROUP und keiner war verwundert, daß ihre Musik das genaue Gegenteil war (Subversion!), da hießen Songs "We Are All Prostitutes" (Everyone has their price / and you will learn to live the lie / aggression / competition / ambition / consumer fascism / capitalism is the most barbaric of all religions / department stores are our new cathedrals / our cars are martyrs to the cause) oder "Amnesty International Report On British Army Torture Of Irish Prisoners" (und waren dann auch genau das, nämlich eine Aufzählung verschiedener Foltermethoden unterlegt von einer wilden Free-Jazz-Kakophonie), und keiner nannte es "pubertär" (was soll das eigentlich bedeuten? Als ob seelische "Überspanntheit" den Wahrheitsgehalt einer Aussage widerlegen würde!). THE POP GROUP waren getragen vom Aufbruch der englischen Musikszene Ende der 70er Jahre, als wirklich alles erlaubt war, und wurden eine Keimzelle für großartige Bands wie PIG PAG, RIP RIC AND PANIC und die Solokarriere von Mark Stewart mit seiner Mischung aus noisigem Reggae-/Industrial-Dub und Verschwörungstheorien. Auf dieser Platte hört ihr musique brut, eine wilde Mischung aus Disco, Reggae, Funk, Dub und New Wave, zwischen expressiv und intensiv, mit einem Gesang von Flüstern bis Schreien über die Ungerechtigkeiten der Welt (die zweite LP hieß dann auch "For How Much Longer Do We Tolerate Mass Murder?" - ihr seht, soviel hat sich garnicht geändert in der Welt). Diese Musik läßt niemanden kalt und hat zweifellos zeitlose Qualität, obwohl ich (paradoxerweise) mir nicht vorstellen kann, daß diese Musik heute entstehen könnte. Laßt das Feuer in euer Herz!

PS: Es gäbe auch einiges auszusetzen an dieser LP wie die fehlenden Informationen zu den Stücken, die fehlenden Texte und das eher simple Poster (aber immerhin), die nicht ganz nachvollziehbare Auswahl der Songs (nichts von den ursprünglichen Veröffentlichungen auf Radar Records, aber auch keine Erwähnung von Rough Trade und Y Records, von wo die Aufnahmen stammen, nämlich 5 Songs von "For How Much Longer Do We Tolerate Mass Murder?", 2 von "We Are Time", der Rest von den Singles), aber all diese Nörgelei ist angesichts der Größe dieser Wiederentdeckung nebensächlich.

© 2000 Martin Fuchs, zuerst veröffentlicht in LOUNGE #9 (Hannover), April 2000

The Pop Group waren:

Mark Stewart - Flüstern und Schreien
John Waddington - Gitarre
Gareth Sager - Gitarre und Saxophon
mmm Simon Underwood - Bass (auf "Y")
Dan Catsis (Katsis) - Bass (nach "Y")
Bruce Smith - Schlagzeug

The Pop Group haben folgende Platten herausgebracht:

single-cover von she is beyond good and evilsingle-cover von 3.38

she is beyond good and evil / 3.38 (single, radarscope records 1979)

lp-cover von y

Y (lp mit poster, radarscope records 1979 / cd, radarscope 1996)
she is beyond good and evil (auf der cd-wiederveröffentlichung) m  
thief of fire
snowgirl
blood money
savage sea
we are time
words disobey me
don't call me pain
the boys from brazil
don't sell your dreams

single-cover von we are all prostitutessingle-cover von amnesty international report on british army torture of irish prisoners

we are all prostitutes / amnesty international report on british army torture of irish prisoners (single, rough trade 1979)

lp-cover von how much longer do we tolerate mass murder?lp-cover von how much longer do we tolerate mass murder?
 
How Much Longer Do We Tolerate Mass Murder? (lp mit 4 postern, rough trade 1980)
forces of oppression
feed the hungry
one out of many (Last Poets arr.)
blind faith
how much longer
m justice
there are no spectators
communicate
rob a bank

single-cover von where there's a will there's a waysingle-cover von in the beginning there was rhythm

where there's a will there's a way / in the beginning there was rhythm von The Slits (split-single, rough trade 1980)

lp-cover von we are timelp-cover von we are time

We Are Time (lp mit kleinem poster, rough trade 1980)
trap (demo 78)
thief of fire (live Electric Ballroom 79)
genius or lunatic (live Brüssel 78)
colour blind (demo 78)
spanish inquistion (live irgendwo 79)
m kiss the book (John Peel session 1978)
amnesty report II (Foel Studios 1979)
springer
sense of purpose (demo 78)
we are time (Glastonbury 79)

lp/cd-cover von we are all prostituteslp/cd-cover von we are all prostitutes

We Are All Prostitutes - (lp/cd, radar records 1998)
we are all prostitutes (1)
blind faith (2)
justice (2)
amnesty report ... (1)
feed the hungry (2)
m where there's a will ... (3)
forces of oppression (2)
spanish inquisition (4)
No Spectators (2)
amnesty report II (4)
(1) von der single we are all prostitutes (2) von der lp How Much Longer Do We Tolerate Mass Murder
(3) von der single where there's a will... (4) von der lp We Are Time

Links über The Pop Group:

Dave Lang über The Pop Group
Punknet 77 über The Pop Group

© 2000-2006 Martin Fuchs - Alle Rechte vorbehalten!
Mehr Musik / information overload